Nachwuchs gemeinsam ausbilden und Zukunft gemeinsam sichern.

Mit den Ausbildungskooperationen der GIBA erhalten auch kleinere und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, selbst Nachwuchskräfte im eigenen Betrieb und auf hohem Niveau auszubilden. Die Abwicklung zeitaufwändiger und fachspezifischer Ausbildungsmodule übernimmt dabei die GIBA – gleichzeitig wird die Integration in den Arbeitsalltag des Betriebs sichergestellt. Durch die modulare Aufbauweise der Angebote kann jedes Unternehmen selbst entscheiden, welche Aufgaben im eigenen Betrieb erfüllt und welche durch die Ausbildungskooperation mit der GIBA sichergestellt werden.

Eine Kooperation, die sich für Sie rechnet.

Die Bündelung von Auszubildenden mehrerer Unternehmen zu Lerngruppen erlaubt es, Ausbildungsmodule effektiver und kostengünstiger durchzuführen als in Eigenregie. Dank eines auf Stundenbasis beruhenden Abrechnungsmodells wird zudem sichergestellt, dass nur die tatsächlich abgerufenen und erbrachten Leistungen berechnet werden. Der entsprechende Nachweis erfolgt über die automatisierte Zeiterfassung der Teilnehmer – der voraussichtliche Stundenumfang wird zu Beginn jeder Ausbildungskooperation individuell festgelegt. Selbstverständlich wird nicht nur auf die konkrete Berufsschulsituation, sondern auch auf die betrieblichen Anforderungen Rücksicht genommen

Schwerpunktmäßig teilen sich
die Angebote in folgende Bereiche auf:

1. Ausbildungsdienstleistungen für Betriebe

Förderunterricht bei fachlichem Nachholbedarf
Pädagogische Unterstützung bei sozialen Defiziten der Auszubildenden

  • Ermittlung des individuellen Qualifizierungsbedarfs
  • Vergleich des Soll- / Ist-Standes
  • Durchführung von Eigungstests
  • Erstellung individueller Qualifizierungspläne
  • Beantragung von Fördermitteln
  • Vermeidung von Ausbildungsabbrüche
  • Beratung, Konfliktbewältigung, Schlichtung und Verhaltenstraining durch ein erfahrenes Team von Ausbildern, Pädagogen und Psychologen

2. Kursangebote für betriebliche Azubis

Ausbildungsmodule im Bereich der Fachpraxis Metall
Prüfungsvorbereitung und -durchführung im Berufsfeld Metall

  • Grundausbildung Metall, 24 Wochen
  • Grundlagen Pneumatik, 2 Wochen
  • Grundlagen CAD, 2 Wochen
  • Grundlagen CNC-Fräsen (PC), 2 Wochen
  • Grundlagen CNC-Drehen (PC), 2 Wochen
  • Aufbaukurs CNC-Fräsen (PC), 2 Wochen
  • Aufbaukurs CNC-Drehen (PC), 2 Wochen
  • Elektropneumatik, 2 Wochen
  • SPS, 2 Wochen
  • Schweißen, 2 Wochen
  • Schleifen, 2 Wochen
  • Lehrgang Qualitätsprüfung, 1 Woche
  • Auffrischungskurs Fräsen, 2 Wochen
  • Auffrischungskurs Drehen, 2 Wochen
  • Prüfungsvorb. AP1-Prakt, 4 Wochen
    (IM und Zerspanungsmechaniker)
  • Pneumatik Kompakt (Prüfung AP1)
  • Prüfungsvorbereitung AP1-Theorie
  • Prüfungsvorbereitung AP2-Theorie
  • Betreuung des Betrieblichen Auftrag
    (Auswahl, Durchführung, Dokumentation, Fachgespräch)
  • CNC-Technik für Auszubildende

Fordern Sie einfach Ihr individuelles Angebot für Ihren Betrieb an.

Angebot anfordern

GIBA gGmbH

Schwalbenstr. 18
72108 Rottenburg-Wendelsheim

07472-21638
07472-3634

info@g-iba.de

Sie haben Fragen oder
Anregungen?

Nutzen Sie einfach
unser Kontaktformular.

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden
Ja, Ich stimme zu